Erzählcafé für Jung und Alt

Pfarrerin Hagemann lädt ein zum Erzählcafé  für Jung und Alt

Neu in Heidesheim: Plauderfrühstück am Montag 06.02.2017

Kennen Sie noch das Lied „ Himbeereis zum Frühstück, Rock´n Roll im Fahrstuhl… „ ?

Das Plauderfrühstück für Jedermann (und Jedefrau!) ist vielleicht nicht ganz so bewegt, aber Spaß macht es bestimmt.

Das nächste Treffen ist am Montag, den 06.02.2017 um 9:30 Uhr im Martin-Niemöller-Haus.

Einmal im Monat öffnen wir unsere Türen zum Plauderfrühstück. Dies soll für Sie ein schöner Start in die Woche sein.

Hier ist eine gute Gelegenheit, miteinander zu frühstücken und dabei Neuigkeiten zu

erzählen und zu erfahren. Das Frühstück soll von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst gestaltet werden, mit guten Sachen, die Sie dazu beitragen. Wir bitten Sie daher, Ihr Brot oder Brötchen sowie einen Beitrag für das Buffet mitzubringen. Kaffee und Wasser wird von unserem Organisationsteam für Sie vorbereitet.

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Termine: , 6.2., 6.3., 3.4., 8.5. ,12.6., 7.8., 4.9., 9.10, 6.11. und 4.12. jeweils montags 9:30 – 11:30 Uhr im

Untergeschoss des Martin-Niemöller-Hauses, Im Dechand 1.

Wie es weiter geht, gestalten Sie selbst mit. Zur Seite steht Ihnen dabei das Team um Ingeborg von Gruchalla-Wesierski.

Ich freue mich über diese Initiative und wünsche dem Plauderfrühstück weiterhin gutes Gelingen!

Anmeldungen sind möglich während der Bürozeiten des Pfarrbüros oder per Mail: ev.kirchengemeinde.heidesheim@t-online.de

Ihre Pfarrerin Erika Hagemann

Erinnern – Zuhören – Erzählen

Im Erzählcafé kommen Menschen in entspannter Runde miteinander ins Gespräch. Männer und Frauen, Junge und Alte treffen sich bei Kaffee / Tee und Kuchen. Sie hören auf die Geschichte(n), (Lebens-)Erinnerungen, Erfahrungen einer eingeladenen ErzählerIn, fragen ihn / sie, hören seine / ihre Antworten und steuern eigene Erlebnisse und Erinnerungen bei. Das Gespräch wird von Pfarrerin Erika Hagemann geleitet.

Das Zusammensein findet in der Regel 1x im Monat an einem Freitag-Nachmittag im Martin-Niemöller-Haus statt. Bitte achten Sie auf die Hinweise im Nachrichtenblatt, in den Schaukästen und an dieser Stelle in der Homepage.

Bisher fanden 12 Treffen statt:
1.  Mein Weg von Tapiau (ehemals Ostpreußen) nach Heidesheim (Renate Polwitz)
2.  Meine Kindheit in Heidesheim  (Manfred Krebs)
3.  Meine Lehrjahre als Zugezogener  (Sabina und Axel Hagebölling)
4.  Die 60er und 70er Jahre in Berlin  (Dr. Helmut Pollau)
5.  Leben und Arbeiten im rheinhessischen Diakoniezentrum ZOAR (Monja Seckler-Classen)
6.  Singen macht Spaß – oder auch nicht? (Johanna Rosskopp)
7.  Mein Ehrenamt (Willi Geiselhof)
8.  Mein erster Urlaub  (Kerstin Wagner-Schöneck)
9.  Ich begleite Menschen am Ende ihres Lebens  (Irmgard Landau)
10. Flüchtlinge  (Anni Braun)
11. Liebe geht durch den Kochtopf (Ute Müller)
12. Mein Rheinhessen  (Dr. Michael Finzer)

Im November 2016: „Mein Lieblingsbuch“


Erzählcafé am 29.7.2016

„Mein Rheinhessen“
Pfarrer Dr. Michael Finzer, Mitverfasser von „´s Lob vum Schebfer“ stellt seine neuen Texte in Mundart vor und erzählt bei Kaffee und Kuchen mit uns über „sein“ und „unser“ Rheinhessen.
Wir treffen uns am 29.7.2016, um 16.00 Uhr im Martin-Niemöller-Haus, Im Dechand 1. Die Teilnahme ist frei – eine Spende erwünscht.
Melden Sie sich bitte bis spätestens 28.7.2016. Dann können wir u.a. die Bewirtung besser vorbereiten.

Wer einen Fahrdienst benötigt, melde sich bitte im Pfarrbüro in der Bergstr. 5 (Tel.: 59788).


Erzählcafé am 29.04. 2016 
Thema: Flüchtlinge.
Anni Braun erzählt von ihren Erlebnissen mit einer Flüchtlingsfamilie aus Syrien
– eine gute Erfahrung für beide Seiten.

IMG_20160429_155510


Erzählcafé am 26. Februar 2016

„Ich begleite Menschen am Ende ihres Lebens“
Irmgard Lankau, Mitarbeiterin der  „Hospizgruppe Ingelheim e.V.“, erzählt von ihren Erfahrungen.

Irmgard Lankau


Erzählcafé am 29. Januar 2016 
„Mein erster Urlaub“
Unser Gast: Kerstin Wagner -Schöneck
Sie erzählt von ihren Reiseerfahrungen früher und heute

Mein erster Urlaub


Unser Gast im November 2015:
Willi Geisenhof, der von seinem Ehrenamt erzählte

P1000180


Unser  Gast im September:
Die Sängerin Johanna Rosskopp zum Thema: „Singen macht Spaß – oder auch nicht?“

P1000153P1000154



Unser Gast im Juli:

Die Leiterin des Rheinhessischen Diakoniezentrums Zoar, Heidesheim Monja Seckler-Classen. Sie erzählte vom Leben und Arbeiten im Rheinhessischen Diakoniezenrum Zoar.


Unser Gast im Juni:
Dr. Helmut Pillau. Er  erzählte von seinen  Erlebnissen aus dem Berlin der 60er und 70er Jahre.


Unsere Gäste im  Mai:
Sabina und Axel Hagebölling: „Unsere Lehrjahre als Zugezogene in Heidesheim“.


Unser  Gast im März:
Manfred Krebs : „Meine Kindheit in Heidesheim“

P1000121


Unser erster Gast im Januar:
Renate Powitz mit dem Thema: „Mein Weg von Tapiau nach Heidesheim“

P1000123