Archiv der Kategorie: Allgemein

Wunderschöne Songs

AnnaOffenUndJochenGuenther1Am Sonntag, den 16. Oktober ab 19:30 Uhr geben Anna Offen (voice & piano) und Jochen Günther (git & voc.) ein gemeinsames Konzert in der evangelischen Kirche in Partenheim.

Ihre Lieder gehen unter die Haut: Mit ihrer samtig weichen und doch vollen Stimme singt Anna Offen auf bezaubernde Weise Songs von Adele, Norah Jones oder Joss Stone. Gemeinsam mit Jochen Günther an der Gitarre beeindruckt die junge Sängerin und Pianistin bei ihren Konzerten durch enorme Ausdruckskraft. Weiterlesen

Denkanstöße zum Thema „Heimat“

2016 1 17 Partenheim Jugendgottesdienst Heimat 2Jugendgottesdienst bietet Denkanstöße zum Thema „Heimat“

Die Stuhlreihen im Halbrund der Apsis der Evangelischen Kirche Partenheims waren voll besetzt. Stimmungsvoll flackerten zahlreiche Kerzen vor dem Altar. Sie kontrastierten mit einem hoch aufragenden Flachbildschirm, auf dem die Besucher des Jugendgottesdienstes der Evangelischen Gemeinde in Partenheim das Motto dieses besonderen Gottesdienstes in großen Buchstaben lesen konnten: „Heimat“. Weiterlesen

Rückblick Sommerfest

Liebe Eltern, das Team des Kindergartens und der Elternausschusses möchten sich bei allen Gästen und Helfkigasommer15ern des diesjährigen Sommerfestes ganz herzlich für die zahlreichen Geld- und Sachspenden in Form von Kuchen und Salaten bedanken.
Ihre großzügigen Geldspenden in Höhe von 1.137 Euro wurden für anfallende Kosten für Würstchen, Brötchen und Getränke und Mietkosten der Zapfanlage, Kühlschränke und der Eistheke verwendet. Weiterlesen

Erinnerung muss sein, um uns zu Wachsamkeit und Achtsamkeit zu mahnen

DSC_0149Evangelischer Kirchenvorstand in Partenheim initiiert Holocaust-Mahnmal

„Erinnern hat meist etwas schmerzliches, Erinnern an vergangenes Schönes, an gute Zeiten, weil sie nicht mehr sind, und Erinnern an Schreckenszeiten, eben weil es sie gab. Verführerisch ist es zu verdrängen“, anlässlich der Einweihung des Mahnmals für die jüdischen Bürger Partenheims, Weiterlesen

„Mutiges Standhalten – , von der Gemeinschaft getragen, vom Glauben gestützt“

Evangelische Gemeinden organisierten gemeinsam Mauerfall-Veranstaltungsreihekarinbecker
„Als die Mauer geöffnet wurde, glaubte ich zu träumen. Die Tür, die sich für mich 1985 für immer geschlossen hatte, war wieder offen“, Karin Becker, die als 26jährige Theologiestudentin vor mittlerweile fast 30 Jahren die Ausreise aus der damaligen DDR gelang und die heute Pfarrerin der evangelischen Gemeinden Appenheim, Nieder- und Ober-Hilbersheim, erinnerte sich im Rahmen des Festgottes-dienstes zum 25. Jahrestag des Mauerfalls in der Evangelischen Martinskirche von Jugenheim an die dramatischen Ereignisse. Weiterlesen

Alle Jahre wieder…

Noch 47 mal schlafen, von heute an, dann ist es wieder soweit!
Der Countdown läuft und es ist höchste Zeit , dass wir mit den Proben zu unserem diesjährigen Krippenspiel anfangen!
Dazu treffen wir uns zum ersten Mal
am Donnerstag 13. November 2014 um 17:00h
im evangelischen Gemeindehaus Partenheim, Vordergasse 48.

Weiterlesen

Gedenken – Danken – Bitten

10 2014 Mauerfall Plakat2Evangelischer Festgottesdienst und Filmvorführungen zum 25. Jahrestag des Mauerfalls

Gleich mit einer ganzen Veranstaltungsreihe gedenken die Evangelischen Gemeinden Appenheim, Bubenheim, Engelstadt, Jugenheim, Ober- und Nieder-Hilbersheim, Partenheim Stadecken-Elsheim und Vendersheim an den 25. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 2014. Am Freitag, den 7. November um 20 Uhr, wird in der Evangelischen Kirche Engelstadt der Film „Goodbye Lenin“ gezeigt, anschließend berichten Zeitzeugen von der „friedlichen Revolution“ an der damaligen deutsch-deutschen Grenze. Am 8. November ist im Evangelischen Gemeindehaus von Partenheim ein Film über den Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler zu sehen, anschließend gibt es wieder ein Zeitzeugengespräch. Am Sonntag, den 9. November 2014 um 10 Uhr, feiern die Gemeinden schließlich gemeinsam unter dem Motto: „Gedenken – Danken – Bitten“ in der prachtvollen Jugenheimer Martinskirche einen Festgottesdienst.

Gedenke – Gottesdienst zu Pogromnacht am 9. November 1938.

9112013PlakatAm 10. 11. 2013 um 10:15h gedenken die evangelischen Kirchengemeinden Partenheim, Vendersheim, Appenheim, Nieder-Hilbersheim, Ober-Hilbersheim, Jugenheim und Stadecken-Elsheim in einem gemeinsamen Gottesdienst in der evangelischen Kirche Partenheim der Ereignisse vor 75 Jahren.
Das Gedenken und Erinnern ist „der erste Schritt zur Erlösung“. Das Gedenken verändert sich mit den Jahren. Es gibt nur noch wenige, die die  Novemberpogrome 1938 als Erwachsene erlebt haben. Sowohl auf Seiten der Opfer als auch auf Seiten der Täter und Mitläufer. In den letzten Jahren rückt die Generation derer, die damals Kinder waren, in den Vordergrund.
Ebenso die Kinder und Enkel dieser Kinder, also die sogenannte zweite, dritte und vierteGeneration. Verwüstungen auch in ihren Seelen, bis heute. Darum gedenken wir, reden und schweigen nicht.  Und wir gedenken, weil wir nie wieder zulassen wollen, dass in unserem Land Menschen anderen Glaubens oder anderer Herkunft verfolgt und misshandelt werden.
Und wir gedenken bewusst als evangelische Kirchengemeinden weil auch die Evangelische Kirche seinerzeit versäumte zu mahnen und zu widerstehen.