Die Glocken stehen still

Renovierung im Glockenturm

Februar 2018

Ab der nächsten Woche wird der Glockenturm an unserer Kirche eingerüstet. Danach beginnen die Arbeiten an dem Glockenstuhl. Die Arbeiten wurden notwendig, da sich einige Balken durch Fäulniss gesetzt haben und der Glockenstuhl da

März 2018

Sicher ist es längst aufgefallen, die Glocken der evangelischen Kirche St. Peter in Partenheim stehen seit einigen Tagen still.

Bei geplanten Arbeiten zur Sanierung des Turmgebälks 
wurden derart weitreichende Schädigungen festgestellt, 
dass diese Maßnahme bis auf weiteres erforderlich wurde.

Die Bemühungen um eine schnelle, aber vor allem sachgemäße Instandsetzung sind in vollem Gange, allerdings ohne eine konkrete Zeitprognose geben zu können.

April 2018

Wie heißt es in dem Sprichwort: Ein Unglück kommt selten allein. So könnte man die Situation derzeit auf unseren Glockenturm übertragen. Nach Beginn der Renovierungsarbeiten wurde festgestellt, dass nach außen gut aussehende Balken im Inneren total ausgehöhlt sind. Dies hat zur Folge, dass der Glockenstuhl vorsorglich mit Sprießen abgestützt werden musste und dadurch bis auf Weiteres die Glocken nicht ihren gewohnten Dienst tun dürfen, nämlich sie müssen vorerst ruhen.

Juni 2018

Neue Angebote bei Dachdeckern und Gerüstbauern sind eingeholt und wir hoffen, dass die Handwerker schnellstmöglich die Sanierungsarbeiten aufnehmen können, damit das gewohnte Gemeindeleben wieder seinen normalen Lauf nehmen kann. Für die Übergangszeit ist unsere katholische Kirchengemeinde bereit zu besonderen Anlässen mit ihrem Geläut auszuhelfen. Wir hoffen dabei auf Ihr Verständnis.

Info zum Stand Sanierung im Glockenturm: Es wird in der 28. Kalenderwoche weitergehen. Der Turm wird neu eingerüstet, das Dach wird auf Schadstellen untersucht und ausgebessert und danach wird der Innenraum entsprechend mit neuem Gebälk ergänzt und gesichert.

Mit ein bisschen Glück können die Glocken dann zum Kerbegottesdienst wieder ihren Dienst tun.